BEActive

Sportlich viel Action gibt es wieder an der BEActive

Auf dem Freigelände in der Sportzone BEActive gibt es dieses Jahr eine spektakuläre Premiere: Einen rund 100 m2 grossen, rollenden Teppich, auf dem mehrere Menschen gleichzeitig Ski oder Snowboard fahren können. Das Urban Ski Tool ermöglicht es Besucherinnen und Besuchern, im Zentrum von Bern die Skisaison zu verlängern – Skier, Snowboards und Schuhe stehen vor Ort zur Verfügung. Auch werden in Zusammenarbeit mit der Schneesport-Initiative GoSnow mehrere Schulklassen aus der Region Bern in den Genuss kommen, kostenlose Unterrichtsstunden absolvieren zu können.

Auch die Fans anderer Sportarten kommen an der BEActive nicht zu kurz. Ein weiteres Highlight wird beispielsweise die neue, mobile Curling-Bahn von Swiss Curling sein. Eine Neuheit ist auch die Polysportive Zone, darin können regionale Clubs ihre Sportart präsentieren wie zum Beispiel Baseball oder Landhockey.
 

Fitness-Tempel in der Curling-Halle

Neu ist ebenfalls, dass die Sportzone BEActive Indoor vertreten ist. Die Curling-Halle wird zum Fitness-Tempel umfunktioniert, in dem es Informationsveranstaltungen und Group-Fitness-Events gibt. Auf dem Freigelände können Besucherinnen und Besucher in der Emmentaler-Ursportzone Sportarten wie Hornussen und Schwingen testen. Die Fans des gelben Filzballes kommen in der 300 m2 grossen Tennisarena von Swiss Tennis voll auf ihre Kosten. Auch die beiden Lokalgrössen, die Berner Young Boys und der SC Bern, sind 2017 an der BEA präsent.